Justizministerin will Mieter in Corona-Krise schützen

Foto: Wohnungen (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) will Mieter davor schützen, dass sie aufgrund von Geldnot durch die Corona-Krise ihre Grundversorgung mit Strom und Wasser oder sogar ihre Wohnungen verlieren. „Unser Ziel ist es, dass niemand seine Wohnung oder seine Versorgung mit Strom und Wasser verliert, weil er infolge der Corona-Krise in Zahlungsschwierigkeiten geraten ist“, sagte Lambrecht der „Bild“ (Freitagausgabe). Ihr Ministerium prüfe derzeit, wie Mieter, die infolge der Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten kämen, vor dem Verlust ihrer Wohnung geschützt werden könnten.

Das gelte für Mieter von Wohnraum ebenso wie für Gewerbemieter. „Gleiches gilt auch für die Grundversorgung mit Energie und Wasser„, sagte die Bundesjustizministerin.