165 Prozent mehr Förderanträge für energieeffizientes Bauen

Foto: Baustelle (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Baustelle (über dts Nachrichtenagentur)

 
 
 

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Nachfrage nach Förderkrediten und Zuschüssen für energieeffizientes Bauen und Sanieren ist in der ersten Jahreshälfte 2020 stark gestiegen. Insgesamt wurden im ersten Halbjahr 210.000 Förderanträge auf 14,5 Milliarden Euro gestellt, das sind 165 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, geht aus Zahlen des Bundeswirtschaftsministeriums hervor, über die die „Bild am Sonntag“ berichtet. Allein für private Bauvorhaben stieg die Nachfrage demnach um 180 Prozent (55.000 Wohnungen, 6,5 Milliarden Euro).

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sprach gegenüber der „Bild am Sonntag“ von „hervorragenden Entwicklungen in schwierigen Zeiten“. Und weiter: „Das sichert Einkommen und Beschäftigung. Hier gehen Klimaschutz und Konjunktur Hand in Hand.“