Blog Seite 4

Eigenheimerverband Bayern kritisiert: „Eigenheimer werden doppelt bestraft“

Foto:. Wohnungsschlüssel © Shahid Abdullah auf Pixabay
Foto:. Wohnungsschlüssel © Shahid Abdullah auf Pixabay

(lifePR) ( München, Mai 2020 ) Der Eigenheimerverband Bayern e.V. beklagt, dass Wohneigentümer in der Corona-Krise zunehmend von der Politik alleine gelassen werden. Wolfgang Kuhn, Präsident des Eigenheimerverbandes Bayern kritisiert: „Die Eigenheimer werden gerade doppelt bestraft. Bei Mietausfällen werden sie komplett alleine gelassen, weil Mietern gestattet wird, wegen der Corona-Krise trotz Zahlungsverzug in der Wohnung zu bleiben. Vermietern, die durch das Ausbleiben der Mieteinnahmen in existenzielle Zahlungsschwierigkeiten geraten, wird jedoch keine Hilfe gewährt. Gleichzeitig erfahren wir, dass in München, wo die Eigentumsquote schon sehr niedrig ist, jetzt auch noch die Förderung von Wohneigentum durch das „München Modell Eigentum“ beendet werden soll.“


 
 
 

Studie zeigt: Mieterhaushalte mit finanziellen Engpässen zukünftig auf größere staatliche Unterstützung angewiesen – Wohngeld-Bezug muss dringend beschleunigt und digitalisiert werden

Foto:. Wohnungsschlüssel © Shahid Abdullah auf Pixabay
Foto:. Wohnungsschlüssel © Shahid Abdullah auf Pixabay

(lifePR) ( Berlin, Mai 20 ). Mieter und Vermieter in Deutschland geraten angesichts der prognostizierten großen gesamtwirtschaftlichen Einschnitte, Kurzarbeit und steigender Arbeitslosigkeit zunehmend in finanzielle Engpässe. Diese machen aller Voraussicht nach weitere staatliche Hilfsmaßnahmen notwendig, wie die empirische Studie „Corona-Pandemie: Auch ein Stresstest für den Wohnungsmarkt“ des Sachverständigenrates für Verbraucherfragen (SVRV) zeigt.


 
 
 

Tag der Architektur 2020 am 27. und 28. Juni findet statt

Foto: Im Das nötige Kleingeld ©chocolat01/ pixelio.de.
Foto: Im Das nötige Kleingeld ©chocolat01/ pixelio.de.

(lifePR) ( Dresden, Mai 20 ). Am 27. und 28. Juni wird es zum 25. Mal den Tag der Architektur in Sachsen geben. Unter dem Motto“Ressource Architektur“ haben Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Stadtplaner wieder ein spannendes Programm mit über 60 Objekten, offenen Büros und Veranstaltungen zusammengestellt. Gemeinsam mit ihren Bauherrschaften wollen sie Gebautes und Gestaltetes erlebbar machen und darüber ins Gespräch kommen.


 
 
 

Mehr genehmigte Wohnungen im ersten Quartal

Foto: Mietwohnungen (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Mietwohnungen (über dts Nachrichtenagentur)

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Von Januar bis März 2020 ist in Deutschland der Bau von 78.600 Wohnungen genehmigt worden. Das waren 4,0 Prozent mehr Baugenehmigungen als im Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. In den Zahlen sind sowohl die Baugenehmigungen für neue Gebäude als auch für Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden enthalten.


 
 
 

Nach Koalitionseinigung: Nutzung von Ökostrom durch Mieter vereinfachen – Am Haus erzeugten Strom mit den Betriebskosten abrechnen

Foto: Solar Panels © skeeze auf Pixabay
Foto: Solar Panels © skeeze auf Pixabay

(lifePR) ( Berlin, Mai 20 ). Der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland begrüßt die gestrige Entscheidung der Koalitionsfraktionen, den Förderdeckel beim Fotovoltaikstrom abzuschaffen. „Nun muss der zweite Schritt folgen. Vermieter sollten ihren Mietern den am Haus erzeugten Solarstrom künftig einfacher zur Verfügung stellen können als heute“, forderte Haus & Grund-Präsident Kai Warnecke. Der für Mieter und Vermieter einfachste Weg sei die Abrechnung des gelieferten Stroms über die Betriebskosten – vergleichbar mit der Heizkostenabrechnung. „Wenn wir das nicht endlich hinbekommen, wird die Energiewende im Gebäudebestand teurer werden und deutlich länger dauern“, gab der Verbandspräsident zu bedenken.


 
 
 

Hoher Leerstand bei Wohnungen von Bund und Bahn

Foto: Wohnhaus (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Wohnhaus (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Bund verzeichnet aktuell mit nahezu 30 Prozent eine hohe Leerstandsquote in Wohnungen, die zum sogenannten Bundeseisenbahnvermögen (BEV) gehören. Das geht aus einer Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, über die die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ in ihren Montagausgaben berichten. Danach umfasst das im Zuge der Bahnreform 1994 entstandene Bundeseisenbahnvermögen mit Stand vom 1. Januar 2020 rund 167.005 Quadratmeter Wohnfläche.


 
 
 

Trotz Provision: Immobilien von Maklern meist günstiger als von Privatverkäufern

Foto:. Wohnungsschlüssel © Shahid Abdullah auf Pixabay
Foto:. Wohnungsschlüssel © Shahid Abdullah auf Pixabay

(lifePR) ( Nürnberg, Mai 2020 ) Eine Analyse der Angebotspreise von Eigentumswohnungen auf immowelt zeigt: Bis zu einem Drittel sparen: Immobilien vom Makler in 9 von 11 untersuchten Städten trotz Maklerprovision im Median günstiger als Immobilien „von privat“. In Berlin sind vom Profi vermittelte Wohnungen 13 Prozent günstiger, in München 4 Prozent. immowelt CEO Cai-Nicolas Ziegler: Makler schätzen durch ihr Know-how und ihre Erfahrung den Markt besser ein. Bei Einführung der geplanten Provisionsteilung für Kaufimmobilien wird der Unterschied in einigen Städten noch größer.


 
 
 

Wohnen nach Corona: Wie verändert das Virus die Zukunft des Hausbaus?

Foto: Nach Corona wird sich eine Menge ändern - auch der Hausbau der Zukunft? ©Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH
Foto: Nach Corona wird sich eine Menge ändern - auch der Hausbau der Zukunft? ©Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

(lifePR) ( Hörselberg-Hainich OT Behringen, ). Endlich einmal Zeit zuhause mit den Liebsten verbringen – was vor der Corona-Krise noch nach Entschleunigung und Entspannung klang, wurde während des Lockdowns zur Zerreißprobe für viele Familien. Denn zwischen Homeoffice und Kinderbetreuung, Homeschooling und Langeweile wandelte sich so manche Wohnung vom Ruhepol zur Stressquelle. Doch welche Auswirkungen werden die Erfahrungen der vergangenen Wochen auf den Hausbau und die Grundrissgestaltung der Zukunft haben? Wir erklären Ihnen dazu unsere vier Thesen.


 
 
 

Wohnnebenkosten steigen weiter

Foto: Heizung (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Heizung (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Wohnnebenkosten in Deutschland steigen weiter. So müssen Bewohner in sieben der 16 Landeshauptstädte in diesem Jahr höhere Nebenkosten bezahlen, nur in vier Städten sinken die Belastungen gegenüber 2019, berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf eine Auswertung des Bundes der Steuerzahler. Im Durchschnitt summierten sich die vom Staat veranlassten Positionen für einen Haushalt mit drei Personen in diesem Jahr auf 1.800 Euro – ein Plus von 13 Euro gegenüber dem Vorjahr.


 
 
 

Grundsteuerreform: Hessen-Modell für ein Flächen-Lage-Verfahren geht in die richtige Richtung- Länder sollten sich zügig auf ein einheitliches Verfahren verständigen

Foto:. Wohnungsschlüssel © Shahid Abdullah auf Pixabay
Foto:. Wohnungsschlüssel © Shahid Abdullah auf Pixabay

(lifePR) ( Berlin, ). Der Hessische Finanzminister hat gestern die Eckpunkte für das Hessische Grundsteuermodell vorgestellt. Hessen will die sogenannte Öffnungsklausel nutzen und vom Bundesmodell zugunsten eines Flächen-Lage-Verfahrens abweichen. Hessen hofft nun auf weitere Unterstützer bei den Ländern.


 
 
 
Alle Rechte vorbehalten.





...