Blog Seite 20

BGH stärkt Vermieter

Foto: Klingel an einer Wohnung (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Klingel an einer Wohnung (über dts Nachrichtenagentur)

Karlsruhe (dts Nachrichtenagentur) – Die fristlose Kündigung eines Wohnraummietverhältnisses kann mit hilfsweise erklärter ordentlicher Kündigung verbunden werden. Das urteilte der Bundesgerichtshof am vergangenen Mittwoch. In zwei Verfahren hatten die Beklagten, Mieter von Wohnungen in Berlin, jeweils die von ihnen geschuldeten Mieten in zwei aufeinander folgenden Monaten nicht entrichtet.


 
 
 

Zahl der Zwangsräumungen leicht gesunken

Foto: Polizei (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Polizei (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Zwangsräumungen von Wohnungen in Deutschland ist im vergangenen Jahr zurückgegangen. 2017 hat es 53.632 Räumungsaufträge an Gerichtsvollzieher gegeben. Das geht aus einer Antwort des Bundesjustizministeriums auf eine Anfrage der Vorsitzenden des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Sabine Zimmermann (Linke), hervor, über die die „Passauer Neue Presse“ berichtet (PNP-Montagsausgabe vom 17. September 2018).


 
 
 

Merkel verteidigt Mietpreisbremse

Foto: Klingel an einer Wohnung (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Klingel an einer Wohnung (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die von der SPD vorangetriebene Verschärfung der Mietpreisbremse verteidigt. „Wir wollen die Rechte der Mieter stärken, ohne die Vermieter unverhältnismäßig zu belasten“, sagte Merkel in ihrer am Samstag vor zwei Wochen veröffentlichten Videobotschaft und zählte dabei die bekannten Neuerungen auf. „Wir sind uns aber bewusst, dass natürlich alle diese Restriktionen und Regelungen nicht etwas, was das Allerwichtigste ist, ersetzen, nämlich Bedingungen zu schaffen, unter denen neue Wohnungen entstehen“, ergänzte die Kanzlerin.


 
 
 

Baukindergeld: Familien im Osten und in Teilen Bayerns profitieren, der Rest kaum

Foto: Fassadenarbeiten © lichtkunst.73/ pixelio.de.
Foto: Fassadenarbeiten © lichtkunst.73/ pixelio.de.

(lifePR) (Nürnberg, September 2018) Das Baukindergeld bringt in den meisten Regionen Deutschlands nur geringe Erleichterung für Familien, hauptsächlich im Osten und nordöstlichen Bayern profitieren Immobilienkäufer – das zeigt eine Analyse von immowelt.de / Die niedrigste Quote verzeichnet der Landkreis Starnberg (2,6 Prozent), gefolgt von Hamburg (2,7 Prozent) und dem Landkreis Main-Taunus-Kreis (2,8 Prozent) / Baukindergeld Plus in Bayern: In München werden 4,4 Prozent übernommen, im Landkreis Hof 29,1 Prozent.


 
 
 

Sichtschutz und Blickfang in einem – Der Zaun als Designerstück

Foto: Aluminium-Zäune als Stilelement. Modell Magnus © Martin Juppe / Super-Zaun GmbH.
Foto: Aluminium-Zäune als Stilelement. Modell Magnus © Martin Juppe / Super-Zaun GmbH.

(lifePR) (Bad Driburg, September 2018) Vom Grundriss über die Gestaltung der Fassade bis zur Auswahl der Fensterrahmen und Türgriffe: Bei der Planung des Eigenheims legen die meisten Wert auf jedes Detail. Schließlich baut man nur einmal im Leben. Die Einzäunung des Grundstücks hingegen wird meist erst vorgenommen, wenn das Zuhause schon bezogen ist. Und erstaunlicherweise scheinen Design-Aspekte hier oft keine Rolle zu spielen. Dabei prägt gerade der Zaun entscheidend den ersten Eindruck des Neubaus – schon aufgrund seiner Sichtbarkeit zur Straße hin. Schlussendlich ist er quasi die Visitenkarte jedes Eigenheims.


 
 
 

Kompakte Massivhäuser sind im Trend

Foto: Kompakte Massivhäuser sind im Trend © Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH.
Foto: Kompakte Massivhäuser sind im Trend © Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH.

Kompakte Massivhäuser passen auf kleine Grundstücke, sind zu mietähnlichen Konditionen finanzierbar und bieten modernen Wohnkomfort.


 
 
 

Union lehnt weitere Verschärfung der Mietpreisbremse ab

Foto: Mietwohnungen (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Mietwohnungen (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Pläne der SPD für eine weitere Verschärfung der Mietpreisbremse stoßen auf scharfen Widerspruch der Union. „Die Vorschläge der SPD doktern an den Symptomen herum, statt die Ursachen des Wohnungsmangels zu lösen“, sagte Unionsfraktionsvize Stephan Harbarth (CDU) dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ am vergangenen Montag. „Wir müssen stattdessen das Bauen fördern und erleichtern.“


 
 
 

Grüne wollen Überprüfung von Maklergebühren für Immobilienkäufer

Foto: Baustelle (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Baustelle (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Grünen im Deutschen Bundestag wollen die Höhe der Maklergebühren kartellrechtlich überprüfen lassen. Die Bundestagsfraktion hat dazu einen Brief an Kartellamtspräsident Andreas Mundt verfasst. „Wir wenden uns mit diesem Schreiben an Sie, weil wir Sie um eine Einschätzung bitten möchten, ob ein Marktversagen in den entsprechenden Regionen festzustellen ist und wie Sie die Entwicklung der Maklergebühren in den vergangenen Jahren bewerten“, heißt es in dem Schreiben, über das die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ in ihren Mittwochausgaben vergangene Woche berichteten.


 
 
 

Bausubstanz penibel prüfen – Augen auf beim Immobilienkauf

Foto: Hausfassade in Südfrankreich (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Hausfassade in Südfrankreich (über dts Nachrichtenagentur)

(lifePR) (Kürten, 05.09.18) Schwache Renditen am Kapitalmarkt und anhaltend niedrige Kreditzinsen lassen Anleger seit einigen Jahren auf Sachwerte setzen. Immobilien gelten dabei als eine der sichersten Anlageformen. Doch nicht jeder Kauf lohnt sich: Verborgene oder gar vom Verkäufer verschwiegene Feuchtigkeitsschäden können ein böses Erwachen bedeuten. Vor dem Kauf sollte deshalb ein Spezialist das Gebäude sehr genau unter die Lupe nehmen.


 
 
 

Haus & Grund zur Einführung einer Gebührenordnung für Makler

Foto: Fassadenarbeiten © lichtkunst.73/ pixelio.de.
Foto: Fassadenarbeiten © lichtkunst.73/ pixelio.de.

(lifePR) (Kiel, September 2018) „Die SPD sollte bei den Kosten des Immobilienerwerbs vor der eigenen Haustür kehren, als neue Baustellen zu eröffnen,“ empfahl Alexander Blažek, Verbandsvorsitzender von Haus & Grund Schleswig-Holstein, anlässlich der heutigen Landtagsdebatte zum Thema „Gebührenordnung für Immobilienmakler bei der Vermittlung von Wohnimmobilien einführen“.


 
 
 
Alle Rechte vorbehalten.