Farbe bekennen! – Heizkörper-Klassiker Zehnder Charleston lässt keine Farbwünsche offen

Foto: Heizkörper ©Bastian Scheefe/ pixelio.de
Foto: Heizkörper ©Bastian Scheefe/ pixelio.de

Lahr, August 2018 (lifePR) – Der Röhren-Heizkörper Charleston des Raumklimaspezialisten Zehnder ist der Klassiker unter den Design-Heizkörpern. Seine hohe Wärmeleistung und der große Strahlungsanteil sorgen für angenehme Wärme und schnellen Klimakomfort. Doch die Zeiten, in denen Heizkörper nur ihre primäre Funktion erfüllten, an kalten Tagen Wärme zu spenden, sind lang vorbei. Design-Heizkörper können heute ästhetische Akzente im modernen Interior setzen und sind absolute Hingucker mit einer Farb- und Oberflächenvielfalt, die fast keine Grenzen mehr kennt. So kommt der Heizkörper-Klassiker Zehnder Charleston in einer nahezu unendlichen Farb- und Oberflächenvielfalt und lässt sich so an jede Wohnsituation anpassen. Die verschiedenen Zehnder Farbpaletten helfen dabei, die optimale Farbwahl für seinen Design-Heizkörper zu treffen: So reicht die frische, ausdrucksstarke Farbpalette „Tonic“ von zartem Zitronengelb über lebendiges Frühlingsgrün bis hin zu intensivem Preußischblau oder kraftvollem Rubinrot; die Farbwelt „Natural“ vereint indessen eine Skala an dezenten Creme- und Brauntönen in sich und eignet sich ideal, um eine besonders stimmungsvolle Behaglichkeit in Bad und Wohnraum zu schaffen. Die Farbwelt „Architectural“ zeichnet sich durch ihre urbane Sachlichkeit aus und überzeugt durch souveräne Zurückhaltung mit einer Auswahl an puristischen Weiß-, Grau- und Schwarz-Nuancen. Neben der Farbgebung kann auch die Oberfläche eine wichtige Rolle bei der Wahl des passenden Heizkörpers spielen. Die transparente Lackierung „Technoline“ gibt bewusst freie Sicht auf die Konstruktion des Stahl-Heizkörpers – unterschiedliche Oberflächenstrukturen und beispielsweise sichtbare Schweißnähte geben einen coolen Look z.B. im Wohnraum oder im Büro und lassen den Heizkörper im urbanen Ambiente als designtechnisches Stilmittel dienen.